Ende der Vorbereitung – Auftakt mit Nachholspiel

Am kommenden Sonntag, 25.02.2018, endet für unsere 1a-Mannschaft mit einem Heimspiel gegen den TSV Harreshausen (Anstoss: 14 Uhr) die Vorbereitung auf den Rest der Saison 2017/2018. Unter unserem neuen Trainer Juan Romero liegen nunmehr rund fünf Wochen Vorbereitungszeit hinter uns, in der unsere Mannschaft teilweise sehr intensiv und engagiert am Einüben von neuen Abläufen gearbeitet hat.

Außer den Trainingseinheiten haben wir natürlich auch Testspiele absolviert, die wie folgt endeten:

– TSG 1846 Darmstadt – SVK 9:2
– TSV Klein-Umstadt – SVK 1:2
– TSV Pflaumheim II – SVK 4:3

Zwei weitere geplante Testspiele fielen witterungsbedingt aus.

Neben der Neubesetzung des Trainerpostens haben sich auch so in der Winterpause einige Veränderungen in unserem Kader ergeben. So hat sich unser ehemaliger Spielertrainer Michael Czapla, der zuletzt nochmal als Co-Spielertrainer ausgeholfen hatte, zum FC Kickers Gailbach verabschiedet, wo er nun weiter als Spielertrainer aktiv sein kann. Wenngleich uns der Abschied von „Czapi“ sportlich schmerzt, so danken wir ihm an dieser Stelle ausdrücklich nochmal für seinen Einssatz für unseren Verein in den letzten zweieinhalb Jahren.

Ein zusätzlicher sportlicher Verlust ist die Fußballpause von Thorsten Steinau, die dieser bedingt durch sein nahendes Ausbildungsende einlegen wird. Als Rückkehrer können wir hingegen Marvin Bott begrüßen, der uns nach seinem Auslandssemester nun wieder zur Verfügung steht. Ebenfalls als „Neuzugang“ kann wohl auch die Rückkehr von Steffen Hendlmeyer angesehen werden, der nach seinem Bandenscheibenvorfall nahezu die komplette Hinrunde verpasst hat und jetzt ebenfalls wieder angreift.

Auch für unsere 1b-Mannschaft konnten wir zwei Verstärkungen an Land ziehen. Zukünftig wird das Team von Trainer Frank Jäger durch zwei „echte Kläschter“ unterstützt, die mit Benny Feuerstein und Robert Fischer vom FC Ueberau zu uns kommen und erstmals im Aktivenbereich für unseren Verein spielen werden.

Nachdem in der vorletzten Vorbereitungswoche fast zehn Spieler durch Grippeerkrankungen geschwächt waren, kehren wohl rechtzeitig zum Auftakt am kommenden Sonntag im Duell mit einem direkten Konkurrenten im Abstiegskampf nahezu alle potentiellen Stammspieler zurück. Dies sollten wir jedoch nicht zum Anlass nehmen, um einen Sieg als selbstverständlich anzusehen, denn zum Saisonauftakt zogen wir gegen das kampfstarke Team aus dem Babenhäuser Ortsteil gleich zwei Mal (Liga & Pokal) den kürzeren.

Wir hoffen, dass Sie sich ebenso wie wir freuen, dass es endlich wieder losgeht! Wenn ja, nehmen Sie das zum Anlass, um am Sonntag auf unserem Waldsportplatz vorbei zu kommen und unser Team zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.